Heimspielstart mit Lokalderby

1. Tennis-Point-Bundesliga

"Die beste Liga der Welt. Weltklassetennis zum Anfassen"

Es geht los und das zu Beginn gleich mit 3 Spielen in 7 Tagen! Die beste Liga der Welt startet mit der 1. Tennis-Point Bundesliga. Am 09.07. steht zum Auftakt das Lokalderby an mit dem Heimspiel am Sonntag ab 11.00 Uhr gegen den TK Kurhaus Lambertz Aachen. Ein Lokalderby ist immer etwas Besonderes und so freuen sich alle Blau-Weißen schon auf dieses Spiel. Im Vorjahr hat sich unser Team achtbar bei der 2:4 Niederlage in Kurhaus präsentiert, wobei Kurhaus an diesem Tag mit dem nahezu besten Team der ganzen Saison angetreten war. Schon daran erkennt man, wie wichtig dieses Lokalderby ist.

Saisonausblick 2017

Es wird eine spannende Saison und alleine die Tatsache, dass es nur einen Absteiger von 9 Teams gibt macht das Unterfangen Klassenerhalt nicht leichter. Die zweite Saison ist bekanntlich das schwierigere Jahr. Die Rollenverteilung ist klar und der Titel Underdogs ist den Herren vom Ring wieder sicher. Das Team ist wenig verändert im Vergleich zum Vorjahr.

An Position 1 ist der Italiener Renzo Olivo (ATP 87) dazu gekommen, der jüngst bei den French Open gleich in der 1. Runde mit einem Sieg über Joe Winfried Tsonga überraschen konnte. Als Doppelspezialist neu im Team ist Edouard Roger-Vasselin. Der Franzose war schon die Nr. 35 im Einzel, ATP 6 im Doppel und ist aktuell auf Position 35 im Doppel zu finden. Zu seinen Doppelerfolgen zählten der Gewinn der French-Open 2014, das Erreichen des Wimbledon Herren-Finale 2016 und das French-Open Mixed Finale 2017. Der Rest der Mannschaft sind bekannte Blau-Weisse, die schon viele Jahre und teils seit der Oberliga im Verein spielen. Hier setzt Blau-Weiss wie immer auf Kontinuität und auch Dauer-Blau-Weißer Marc Merry darf in der Meldung nicht fehlen. Von dem einen oder anderen Spieler muss man schauen, ob er nach Verletzungspause noch rechtzeitig fit wird zur Saison. Betreut wird das Team von den Coaches Alexander Jakubec, Mark Philippen, Axel Hornung, Marcus Wainwright (Team-Doc), Marc Zander (Teamchef) und natürlich unterstützt von vielen tollen Ballkindern.

Zurück