Wichtiges Doppelwochenende

1. Tennis-Point-Bundesliga

Wichtiges Doppelwochenende für Blau-Weiss

Das kommende Wochenende hat es in sich. Am Freitag (28.07. ab 13.00 Uhr) geht es zum HTC Blau-Weiss Krefeld, während dann am Sonntag (30.07. ab 11.00 Uhr) das Heimspiel gegen den Deutschen Meister des Jahres 2016 Badwerk Gladbacher HTC folgt

Beide Teams finden sich nach den ersten 3 bzw. 4 Spieltagen etwas überraschend in der unteren Tabellenregion wieder und sind ebenso auf Punkte angewiesen wie die Blau-Weissen. Blau-Weiss hat besonders im letzten Spiel eine 2:0 Führung gegen Blau-Weiss Halle nicht zum Punktgewinn nutzen können und am Ende noch 2:4 verloren, wobei Joris De Loore (Sieg gegen Jan-Lennard Struff) und Yannick Mertens (Sieg gegen Thiemo de Bakker) in ihren Einzeln überzeugten. Wie stark die bisherigen Gegner und z.B. auch Doppel von Halle waren zeigen die anderen Ergebnisse der Liga. So schlug das Halle-Doppel Struff/Pütz am letzten Spieltag die Kurhaus Paarung Bautista-Agut / Cuevas (ATP 18 und ATP 29).

In den ersten 3 Begegnungen war insbesondere gegen die überraschen stark aufspielenden Aufsteiger aus Weinheim und gegen den Deutschen Meister des Jahres 2015 aus Halle jeweils ein Punkt drin und auch angemessen gewesen. Nun gilt es den Blick nach vorne zu richten, denn auch andere Teams konnten teilweise mit top besetzten Teams nur wenig Punkten und dies zeigt, wie ausgeglichen die Liga ist und wie oft ein entscheidender Champions-Tie-Break Ranglistenplätze bedeutungslos macht.

Spannend wird bei fast allen Teams auch die zweite Hälfte der Saison, wenn viele etablierte Top-Spieler der Region bis ATP 100 sich nach Übersee in die USA zu den großen Turnieren verabschieden. Eines ist klar, so langsam müssen Punkte her im Kampf um den Klassenerhalt, auch wenn noch 5 Spieltage ausstehen.

Zurück